Gottesdienst 29. November 2015

Eine dunkle Kirche. Alles ist still. Und dann plötzlich Musik. „Jesu höchster Name“ erklingt. Kerzen werden angezündet und weitergegeben. Plötzlich ist die Verbindung zwischen Advent und Ostern spürbar. Wie alles anfängt um dann zu enden und doch weiterzugehen. Ein gelungener letzter RED LETTERS Gottesdienst im Jahr 2015.

Engel-Nov 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.