Gottesdienst am 21. September 2014

„Gott sei Dank! Sei Gott Dank?“

Wofür können wir Gott in unserer Zeit danken? Tragen uns die traditionellen Bilder vom Erntedank noch? In diesem gut besuchten Gottesdienst haben wir uns schon einmal auf das kommende Erntedankfest eingestimmt. Ein „moderner Gabentisch“ im Altarraum machte den Anfang. Anhand Martin Luthers Erklärung der vierten Bitte des Vater Unsers (unser tägliches Brot gib uns heute) haben wir in Kleingruppen unseren Eigenen Dank formuliert und mit Karten an einer Leine im Altarraum gestaltet. Mit den alten Worten des 104. Psalms schloss sich dann der Wechsel zwischen alten und neuen Worten. Eine schöne Gottesdienstfeier mit tollen Impulsen und Gedanken der Gottesdienstbesucherinnen und –Besucher.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.