Gottesdienst am 18. Januar 2015

„Vater unser im Himmel“

Das war ein prächtiger Gottesdienst. Schöne Bilder zum Vater unser von Henning Diers, schöne Musik von unserer Band und lauter schöne Menschen, die diesen Gottesdienst miteinander gefeiert haben. Nachdem am Morgen im Gotesdienst die Ausstellung der Bilder bereits festlich erölffnet wurde, haben wir uns gemeinsam mit dem Künstler drei seiner Bilder gemeinsam näher angeschaut.
die wirklich tollen Bilder sind noch bis zum 22. März in der Simon-Petrus-Kirche ausgestellt. Abends im RED LETTERS Gottesdienst werden wir die Ausstellung dann beeneden. Seien Sie jetzt schon einmal herzlich dazu eingeladen.

 

Ein Gedanke zu „Gottesdienst am 18. Januar 2015

  1. Der RED LETTERS Gottesdienst berührt mich immer wieder auf besondere Weise. Es ist gleichzeitiges Ankommen und zur Ruhe kommen. Ich habe Raum und Zeit meine ganz eigene Fürbitte vor Gott zu bringen und eine Kerze anzuzünden, das bedeutet mir viel. So wie mir geht es wohl auch den anderen Gottesdienstbesuchern und bleibt bei der persönlichen Fürbitte nur selten ein Besucher auf seinem Platz.
    Auch unsere Band ist gewachsen und das Horn ist eine wirkliche Bereicherung. Es hat bei mir für Gänsehaut-Feeling gesorgt. Vielen Dank für die gesamte tolle und stimmungsvolle musikalische Unterstützung.
    Bei diesem Gottesdienst standen die Bilder von H. Diers zum Thema des „Vater unser“ im Mittelpunkt, da war weitere Dekoration überflüssig. Die Bilder sprechen für sich. Bereits die Vorbereitung für diesen Gottesdienst war sehr spannend und die Gespräche in der Gruppe auch. Völlig neue Gedanken zu den Bildern sind aufgekommen und jede Frage wurde von Hennig Diers aufgenommen und sehr positiv kommentiert. Ich freue mich bereits jetzt auf die Fortsetzung am 22.03.2015. Vielleicht sind Sie genauso gespannt darauf wie ich und wir sehen uns? Das gesamte RED LETTERS Team freut sich auf jeden Besucher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.